Franz Weiß (2)

Wandgemälde Franz Weiß

Auf der Fassade befindet sich ein von Prof. Franz Weiß geschaffenes Wandbild mit der Darstellung des Hl. Christophorus.

Franz Weiß wurde am 18. Jänner 1921 als fünftes von sieben Kindern des Kleinbauern und Tischlers Vinzenz Weiss und seiner Ehefrau Anna in Södingberg geboren. 1924 übersiedelte die Familie in das vom Vater erbaute Holzhaus in das Tregisttal (heute Bärnbach), das für Franz Weiß zur lebenslangen Heimat wurde.

Franz Weiß entwickelte aus dem österreichischen Spätexpressionismus seine eigene Stilsprache in Form eines Reduktionsrealismus. Sein Werk umfasst rund 500 Hinterglasbilder, 400 Holzschnitte, unzählige Aquarelle sowie ca. 500 Objekte für den öffentlichen Raum. Das Leitmotiv seines vielfältigen Schaffens war die Behandlung theologischer Themen.

 

Foto: Jana Scherr