G. Moswitzer/G. Fabian

Eisenplastik: Gerhardt Moswitzer/Prof. Gottfried Fabian

Auf der Fassade des Hauses Voitsberger Straße 2 befindet sich eine flächenhafte Eisenplastik, die Gerhardt Moswitzer nach einem Entwurf von Prof. Gottfried Fabian schuf. Gerhardt Moswitzer (geb. 1940 in Maria Lankowitz, gest. 2013 in Wien) erarbeitete Skulpturen aus Metall, welche zum Beipsiel am Flughafen Schwechat gezeigt wurden. 1970 präsentierte Moswitzer 58 Exponate im Rahmen der Biennale in Venedig. Es folgten viele Ausstellungen u. a. in der Secession und im MAK in Wien. (Quelle 16)
Gottfried Fabian (1905–1984) war bis 1977 Mitglied der Sezession.
In Dresden geboren, studierte er an der Universität Leipzig Philosophie und Kunstgeschichte, an der Kunstakademie Dresden Malerei, grafische Techniken und Kunsterziehung. Nach dem Krieg kam er nach Voitsberg und war als freischaffender Maler und Grafiker tätig. Mit seinen der „Lyrischen Abstraktion“ zuzurechnenden Ölbildern und Grafiken erlangte Prof. Fabian internationale Bekanntheit.

 

 

Foto: Jana Scherr